1991
Kurze Geschichten

„1991. Zurück in eine Zeit, in der wir noch im Flugzeug rauchen durften. In der ich mit frischen achtzehn Jahren gerade den Führerschein ergattert hatte - auf dem Land ein Segen. Helmut Kohl war schon damals für uns gefühlte hundertfünfzig Jahre Bundeskanzler, die Mauer frisch gefallen. Es war die Zeit der Großraum-Discos, der Videotheken, der Mixed Tapes, der CD-Secondhand-Läden. Der Grunge kam aus dem Nichts über uns. Nirvana sang »Smells like Teen Spirit«, Pearl Jams »Alive« dröhnt mir noch in den Ohren. Eine Zeit, in der Computer noch grüne Schrift auf schwarzem Grund waren, in der ich meinen Akustikkoppler frisch gegen ein erstes Modem getauscht habe. Keine Tablet-PCs, keine Handys, kein Facebook, kein Twitter. ...“

Neugierig darauf, was ich vor über einem Vierteljahrhundert aufs Papier gebracht habe, nahm ich mir diese kurzen Geschichten noch einmal vor.

Zum Buch

Derek Meister

schreibt Thriller, historische Krimis und Jugendbücher

Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam/Babelsberg und schreibt erfolgreich Spielfilme, Event-Movies und Serien fürs deutsche Fernsehen. U.a. für RTL, SAT1, Pro7 und das ZDF.

Sein Abenteuerfilm "Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen" wurde in vier Sparten zum Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Seine historische Krimireihe „Rungholt“ [„Rungholts Ehre“] wurde für den Friedrich-Glauser-Krimipreis nominiert . Die Reihe um den bärbeißigen Patrizier, der 1390 Lügner, Mörder und Schlächter in den dunklen Gassen Lübecks jagt, ist längst Kult.

Derek Meister ist verheiratet und arbeitet seit 1999 als freier Autor. Er lebt in Niedersachsen.